Drucken

Schweinebraten mit Kartoffelkroketten und Rote-Bete-Siphon

Schweinebraten mit Kartoffelkroketten und Rote-Bete-Siphon
    ZUBEREITUNG
  • SCHWEINEBRATEN
  • Schweinebraten in eine kalte Pfanne legen und mit der Hautseite nach unten bei starker Hitze anbraten. Braten, bis das Fleisch goldgelb ist. Butter hinzufügen und 8-10 Minuten weiterbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch ruhen lassen.
  • KARTOFFELKROKETTEN
  • Die Kartoffeln mit Frischkäse, Ei, Petersilie, Muskatnuss, Salz und Pfeffer pürieren. Aus der Kartoffelmischung Bällchen formen. Ei, Öl und Salz miteinander verquirlen. Die Kartoffeln erst in der Mehl-Ei-Mischung und dann in den Semmelbröseln wenden. Für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. Danach in Öl knusprig und goldgelb braten.
  • ROTE-BETE-SIPHON
  • Den Rote-Bete-Saft auf die Hälfte einkochen. Den Saft abkühlen lassen. Den Saft mit Proespuma etwa 1 Minute lang pürieren. Die Mischung in ein Siphon mit zwei Kartuschen geben und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.
  • Den Schweinebraten mit Kartoffelkroketten und Rote-Bete-Siphon servieren. Mit Kräutern und essbaren Blumen garnieren.

Filter